Farben in Kombination mit Stilen

Bei der Einrichtung der eigenen vier Wände spielen Lampen eine wichtige Rolle. Ebenso bei der Gestaltung eines bestimmten Wohnstiles. Essenziell sind hier nicht nur die Deckenleuchten, sondern ebenso die Akzentbeleuchtung der Stehlampe. Stehlampen sind eine Bereicherung für jeden Wohnraum. Sie spenden gemütliches Licht und sind auch bei Tag ein dekorativer Eyecatcher.

Für ein exklusives Design

Mit modernen Lampen lassen sich dekorative Höhepunkte im Wohnbereich setzen. Sie sind repräsentativer Hingucker, gleich, ob sie leuchten oder nicht. Zudem sind Stehleuchten keine Nebensache in der Einrichtung, sondern genießen den gleichen Stellenwert wie das Mobiliar. Moderne Stehlampen können sich in nahezu jeden Wohnstil einfügen. Stehlampen mit schwarzem oder weißem Schirm sorgen für stilsichere Akzente im Zimmer. Silber im Wohnraum sorgt für einen eleganten Auftritt. Eine geschmackvolle Bogenlampe in Silber ist alleine schon durch ihre außergewöhnliche Konstruktion ein stilvolles Wohnaccessoire. Im Industrie-Look brilliert eine Stehlampe mit Metallbeinen und schwarzem Lampenschirm, im inneren mattgolden. In der Einrichtung mit vorwiegend weißen Wänden setzt diese Variante ein Extrahighlight. 

Stehlampen im Landhaus-Stil – für mehr Gemütlichkeit

Stehlampen in diesem Stil bestechen durch ein zeitloses Design und bringen behaglich, warme Gemütlichkeit ins zuhause. Zudem bieten sie eine beruhigende und ausgleichende Stimmung. Mit gemütlichen Wohnaccessoires, wie kuscheligen Kissen, lässt es sich im wohligen Licht entspannen und träumen. Helle Möbel aus Massivholz und helle Wände machen diesen Wohnstil aus. Filigrane Stehlampen mit integrierter Leselampe, beispielsweise mit messingfarbenen Standfuß und einem schönen Glasschirm werten den Landhaus-Stil auf. Ebenso kommt hier ein Deckenfluter mit Lesearm in Messing und Glasschirm optimal zur Geltung. 

Stehlampen im Skandi-Look – für ein leichtes Ambiente

Der Skandi-Look ist derzeit wohl der beliebteste Einrichtungsstil. Schlichte sowie schnörkellose Eleganz verleihen den Räumen im Skandi-Stil eine klare und beschwingte Atmosphäre. Der Reiz der Einrichtung steckt in Formen und Farben. Viel Weiß und Hellblau kennzeichnen diesen Wohnstil. Möbel überzeugen durch schlichte klare Linien. Skandi-Stehlampen begeistern durch ein dezent, geschmackvolles Design in hellen, klaren Nuancen. Sie sind aus Holz gefertigt und lassen sich als geschmackvolle Lichtquelle nutzen. Dreifuß-Leuchten mit Leinenschirm sind ein Hingucker im Raum.

Retro-Stehlampen und Vintage-Flair – für eine Prise Nostalgie

Möbel, Accessoires und Lampen im Vintage-Look verfügen über eine besondere Ausstrahlung. Retro-Beleuchtung liegt im Trend, denn die typischen Formen finden sich in angesagten Wohnstilen wieder. Zudem lassen sich diese Leuchten hervorragend mit bestehender Einrichtung kombinieren. Der Retro-Stil lebt von opulenten Farben und vom Kunststoff, angeglichen an die 50er Jahre. Die Trendfarbe Kupfer bietet sich hier regelrecht an, um das Retro-Flair ins Zuhause zu zaubern. Kupfernen Stehlampen gewähren dem Wohnraum, neben all der Farbigkeit des Stils, eine Portion Ruhe. Materialien wie Edelstahl und Edelstahl gebürstet, Eisen und Glas, Holz und Kunststoff passen gleichfalls perfekt zum Retro-Look.

Bei der Einrichtung gilt nach wie vor, erlaubt ist, was gefällt. So passen viele Stehlampen in einem kreativen Design in nahezu alle Wohnstile.

https://schonste.de/2017/12/13/stehlampen-und-stile/

Achten Sie auf den Widerstandsgrad, den ein Brandschutzschrank aufweist

Im Hinblick auf den Erwerb von Brandschutztresoren spielen die Sicherheitsstufe und der Widerstandsgrad der Wertschutzschränke eine wichtige Rolle. Anhand des Widerstandsgrades erfahren Sie, wie viele Minuten Ihre Wertsachen in dem entsprechenden Brandschutztresor im Brandfall unbeschädigt bleiben. Besonders wichtig ist die Tatsache, dass die Sicherheitsstufe, die für einen bestimmten Brandschutzschrank gilt, auch von den Versicherungsgesellschaften als Grundlage für die Versicherbarkeit herangezogen wird. Darüber sollte man sich unbedingt im Voraus informieren, wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, einen Wertschutzschrank anzuschaffen. Auch wenn es lediglich ein kleiner Tresor sein soll, sind das wichtige Gesichtspunkte, die es unbedingt zu beachten gilt. Ein seriöser Anbieter von Brandschutzschränken und Brandschutztresoren wird Sie darüber auch gerne ausführlich informieren.

Mit einem Brandschutztresor auf alle Eventualitäten vorbereitet

Habseligkeiten wurde einmal zum Wort des Jahres ernannt und viele Leute denken tatsählich nicht unbedingt an Schmuckwaren oder Bargeld, wenn sie an ihre wirklichen Wertsachen denken. Sie möchten keine Gegenstände verlieren, die einen hohen Gefühlswert für sie haben. Auf eine solche Gefahr bereiten sich immer mehr Privatleute vor, indem sie einen Brandschutztresor oder einen Brandschutzschrank erwerben. Bereits ein kleiner Tresor kann dadurch seinen großen Wert unter Beweis stellen. Denn schließlich geht es oft nur um eine geringe Zahl an Wertsachen, die Ihnen jedoch so am Herzen liegen, dass Sie ihren Verlust unter keinen Umständen in Kauf nehmen möchten, ganz unabhängig davon, ob sich ihr Wert überhaupt in Geld ausdrücken lässt oder auch nicht.

Ein kleiner Tresor, den niemand bemerkt

Ein Tresor kann nichts ausrichten, wenn er nicht hieb- und stichfest an seinem Einbauort befestigt ist. Außerdem sollte man unbedingt darauf achten, dass der Tresor am besten gar nicht als solcher erkennbar ist, um zu verhindern, dass etwaige Einbrecher den Wertschutzschrank ganz einfach mitnehmen. Besonders ein kleiner Tresor bildet eine leichte Beute, wenn die oben genannten Punkte keine Beachtung finden. Übrigens sind auch kleine Tresore als Brandschutzschrank oder Brandschutztresor erhältlich. Damit bieten sie trotz ihrer geringen Abmessungen einen hinreichenden Schutz vor Brand oder Diebstahl. Dabei halten sich die Kosten und selbstverständlich auch der Platzbedarf in sehr vernünftigen Grenzen, gerade in Anbetracht der Gefahren, die sich damit sehr wirkungsvoll und effektiv ausschließen lassen.

Ein Rollladenmotor für Komfort und Sicherheit

Wenn Sie Rollladen zu Hause haben, dass erfüllen Sie mit diesen gleich mehrere Funktionen auf einmal. Sie dunkeln Ihre Zimmer ab, speichern im Winter somit Wärme und lassen im Sommer keine Wärme hinein. Zudem sind Sie besser vor Einbrechern geschützt und beim Mittagsschlaf werden Sie nicht von der Sonne gestört. Rollladen sind vielseitig und sehr nützlich, doch einen Nachteil haben sie. Man muss sie immer auf und wieder zu machen, was nach einiger Zeit in die Arme gehen kann. Besonders Menschen, welche nicht viel Kraft in den Armen haben, haben mit diesem Problem zu kämpfen. Ist es Ihnen nicht auch schon einmal passiert, dass die Kraft nachgelassen hat und ihnen das Band der Rollladen durch die Finger geschlittert ist? Sowas tut sehr weh und ist nicht besonders angenehm.

Warum steigen Sie nicht einfach auf einen Rollladenmotor um?

Dieser bietet Ihnen sehr viel mehr Vorteile und ist zudem auch noch sehr praktisch.

Creon bietet Ihnen die Wahl zwischen drei verschiedenen Motoren, je nach dem was Sie für Bedürfnisse haben und was Sie von einem Rollladenmotor erwarten.

Creon bietet verschiedene Motoren an, wobei Sie sich entscheiden müssen, ob Sie Ihre Rollladen per Fernbedienung oder per Schalter bedienen wollen.

 Entscheiden Sie sich für den Schalter, dann trifft auf Sie das Modell Somfy Oximo RTS zu, da diese Motoren einen integrierten Empfänger haben und somit das Signal der Fernbedienung im ganzen Haus empfangen. Dieses Modell eignet sich besonders, wenn Sie mehrere Rollladen im Haus haben. Wenn Sie also im Wohnzimmer sitzen und die Rollladen im Schlafzimmer bedienen wollen, reicht eine Taste auf der Fernbedienung und der Rollladenmotor reagiert. Dieses Modell hat zudem eine Einbruchsschutzfunktion, einen Festfrierschutz und eine Hindernisserkennung, so dass ihre Rollladen nicht kaputt gehen können.

Ist nur ein Raum ihres Hauses mit Rollladen versehen, stellen für sie die Motoren von Somfy Solos eine passende Lösung dar, da diese mit einem Schalter bedient werden und direkt an der Wand angebracht sind. Hier haben Sie verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Entweder ein Motor, bei welchem Sie die Rollladen hoch und runter lassen, oder einen Rollladenmotor, welcher zusätzlich mit einem Gefrierschutz und Einbrecherschutz ausgestattet ist. Er ist zwar etwas teurer, bietet jedoch mehr Sicherheit und Komfort.

Zu guter Letzt haben Sie die Möglichkeit auf den Somfy Oximo IO Rollladenmotor, welcher eine Vielzahl an Funktionen hat. Er verfügt zum Beispiel über die Möglichkeit der Fernbedienung Rückmeldungen zu geben. Zudem schützt er Sie vor ungebetenen Gästen, vor Frost und zudem auch vor der Beschädigung des Motors und der Rollladen und er erkennt Hindernisse.

 

Wie Sie also merken, gibt es eine Reihe von Rollladenmotoren, aus welchen Sie den richtigen für ihr zu Hause und Ihre Bedürfnisse finden können. Sicher ist, dass Sie mit einem Rollladenmotor viel Kraft, Zeit und Nerven sparen und zusätzlich ihre Rollladen vor dem kaputt gehen schützen.

https://www.creon-rolladen.de/rolladenmotoren.html

Industrielle Hängelampen – überraschend und wandlungsfähig

Industrielampen und Fabriklampen sind seit langer Zeit ein fester Bestandteil der Design-Welt. Bereits in den 70er Jahren wurden die Grunddesigns der robusten Lampen kopiert und mit dem schrillen Look des Jahrzehnts versehen. Mittlerweile geht der Trend Back to Basics und die modernen Interpretationen der Fabrik-Hängelampen sind häufig eine 1:1 Nachbildung der Originale. Dabei ist es überraschend, wie wandlungsfähig diese Lampen sind. Nicht nur lassen sie sich in eine Vielzahl von Raumgestaltungen integrieren, sie kommen auch in unterschiedlichen Formen, Farben und Materialien daher. Ob man eher auf schlichtes Understatement setzt, oder auf der Suche nach einem echten Hingucker ist, mit einer Fabriklampe hat man die ideale Erleuchtung.

Fabrik-Hängelampe für Design-Mutige
Designer aller Stilrichtungen greifen das robuste und praktische Grunddesign von Industrieleuchten gerne auf. Das Resultat ist dabei häufig überraschend. Ein echter Hingucker ist zum Beispiel die Fabrik-Hängeleuchte Mats im XL Format, mit einer Höhe von 60 cm. Der Lampenschirm ist aus PDF-Platten geschnitten und in Rippen-Form zusammengesetzt. Durch diese Technik kombiniert der Designer ein ausgefallenes und ungewöhnliches Material mit einem modernen und mutigen Design. Das Resultat ist eine Fabrik-Hängelampe, die ein echtes Statement setzt. Über einem Esstisch gibt sie ausreichend Licht und in einem Office verbreitet sie eine kreative Atmosphäre. 

Schlichte Lampe, große Wirkung
Das Schöne an den Fabriklampen ist, das sie immer ein Designobjekt sind und nicht lediglich ein Nutzobjekt. Mit der richtigen Fabrik-Hängelampe kann man einen schlichten Raum im Handumdrehen aufhellen, und das gleich auf mehreren Ebenen. Eine Lampe wie die Globe Gold, mit einem Durchmesser von 100 cm, bringt jede Menge Licht in den Raum. Mit einer reflektierenden Innenseite versehen, ist der imposante Lampenschirm ein wahres Highlight. Obwohl die Grundidee der Fabriklampe schlicht gehalten ist, machen die Größe und die Farbwahl sie zu einem zentralem Objekt in jedem Raum. Am beste ist eine solche Lampe aufgehoben, wenn man ihr viel Platz gibt, um ihre zauberhafte Wirkung voll zu entfalten. 

Industriedesign in seiner reinsten Form
Möchte man den robuste Schick der Fabriklampen voll und ganz in einen Raum bringen, dann ist eine Hängelampe zu empfehlen, die ein originales Design zu 100 % kopiert. Modelle wie die Industriependelleuchte Mento sind eine exakte Kopie von Lampen, die bis heute in Fabrikhallen eingesetzt werden. In Grau oder Silber gehalten, fügen Sie sich unauffällig in den Raum ein. In einer kräftigen Farbe wie Rot oder Blau setzen sie einen farbigen Akzent der dynamisch und frisch ist.

http://www.fabriklampe-online.de/

Von der Fabrik zum Designobjekt

Fabriklampen sind zeitlose Klassiker, die jeden Raum zu etwas Besonderem machen und für eine urbanen Look stehen. Sie zeugen von der Individualität der Bewohner. Ob im Esszimmer, im Wohnzimmer oder im Schlafzimmer – Fabriklampen können überall in der Wohnung eingesetzt werden. Dank der Kombination einer coolen mit einer verspielten Ausstrahlung sorgt dafür,, dass eine iFabriklampe zu jeder Einrichtung passt. Sie bewirken überall eine stimmungsvolle Atmosphäre. Gutes Design ist einfach zeitlos.

Formschön und vielseitig einsetzbar
Die ersten Fabriklampen wurde bereits um 1750 produziert und überall dort eingesetzt, wo helles Licht benötigt wurde, das nicht blendet. Die meisten dieser Lampen waren aus Stahl und ziemlich groß. Sie haben oft immer noch die klassische Aluminiumfarbe, aber Fabriklampen können auch in jeder anderen Farbe emailliert werden. Heute sind Industrielampen aus Stahl- und Aluminium wieder voll im Trend und passen perfekt zu modernen Einrichtungen, zum Beispiel ein Klassiker wie die Hängelampe Globe. Diese formschöne Pendelleuchte eignet sich ideal zur Beleuchtung eines großen Esstischs, denn sie fokussiert das Licht mitten auf die Tischplatte. Diese große und coole Fabriklampe kann natürlich auch in jedem anderen Raum hängen und verbreitet überall eine angenehme Atmosphäre.

Fabriklampen für jeden Raum
Ebenso beliebt und praktisch sind industriell wirkende Stehlampen, Wandlampen oder Tischlampen – zum Beispiel die schöne und schlichte Stehleuchte Jona Duo, die perfekt neben das Sofa passt und dort als Leselampe dienen kann. Diese solide Stehleuchte mit zwei Lampen kann jedoch noch mehr als eine Leselampe: Sie kann zur Wand gerichtet ein angenehmes indirektes Licht verbreiten oder auch ein Gemälde anstrahlen. Sie ist vielseitig einsetzbar und durch die verstellbaren Schirme sehr praktisch. Für den Schreibtisch bietet sich die Tischlampe Jack an, die in vielen Farben erhältlich ist. Sie hat eine Höhe von 40 cm und einen soliden Tischfuß mit 10 cm Durchmesser. Ihr Licht kann mann punktgenau ausrichten, deshalb ist sie für Schreibarbeiten oder Zeichnen ideal geeignet. Wer indirekteres Licht schätzt, sollte an eine Wandlampe denken, auch sie sorgt für eine besondere Atmosphäre im Zimmer. In einer modernen Einrichtung mit Beton, Holz oder weißen Wänden sind diese Fabriklampen eine gute Wahl. Ein Klassiker ist die Scharnierlampe, die beliebig ausgezogen werden kann und genau dorthin leuchtet, wo das Licht gebrauch wird. Bei der Wandleuchte Milton können Sie das Licht in genau die richtige Höhe lenken, denn der Schirm ist kipp- und drehbar. Durch den Dimmer ist diese Fabriklampe sowohl als Stimmungslicht als auch zum Lesen im Bett sehr gut einsetzbar.

http://www.fabriklampe-online.de/