KFH-Urlaub

Essen und Trinken

Die Millenials investieren mehr Geld in Kaffee als in ihre Altersvorsorge

Die Liste der „Kritik an Generation Y“ wird schon wieder länger. Dieses Mal geht’s um den Kaffee. Dass wir viel zu oft auswärts essen und offenbar Beerdigungen so völlig anders gestalten, wurde uns ja schon häufiger vorgeworfen. Nun gibt es noch etwas, das wir total anders machen: den Ruhestand. Soll heißen: wir legen uns dafür kein Geld auf die hohe Kante. Stattdessen kaufen wir Kaffee. Man lebt immerhin nur einmal!

Einer durch die Investitions-App Acorns via SurveyMonkey durchgeführten Studie zur Folge legen knapp die Hälfte aller 1900 befragten Kinder der Jahrtausendwende morgens mehr Geld in die Hände der Baristas als in irgendeine Art von Zukunftsvorsorge. Ganz besonders Frauen, wie es scheint.

„Erstaunliche 44 % aller weiblichen Millenials zwischen 18 und 35 Jahren haben in diesem Jahr mehr Geld für den morgendlichen Kaffee ausgegeben als sie zur Seite gelegt haben“, erzählt Acorns Vice’s Munchies. „Noch dazu sind das um knapp 10 % mehr als bei den männlichen Millenials mit denselben Gewohnheiten im selben Zeitraum. Insgesamt ergeben sich daraus an die 41 % aller befragten Personen.“

Jeden Morgen einen Kaffee zu kaufen ist simpel (und überlebensnotwenig), was wahrscheinlich der Grund dafür ist, dass wir mit unserem Baren so leichtfertig umgehen. Das soll aber nicht bedeuten, dass wir über unsere Finanzlage nicht Bescheid wüssten! Wir haben nur noch nicht 2 und 2 zusammengezählt. Immerhin gäbe es da ja auch noch das Tassimo-Angebot. Aus der Studie geht übrigens außerdem hervor, dass 41 % der Millenials zwischen 24 und 35 nicht glauben, dass sie finanziell so abgesichert sind, dass sie einmal in den Ruhestand gehen könnten, wenn sie über 65 sind.

http://www.youtube.com/watch?v=Ckv2oGbq3PE

 

Die Lösung? Acorns schlägt vor, auch mit dem Budget für die Altersvorsorge so freizügig umzugehen wie mit dem Kaffeegeld: schmeißt einfach jeden Morgen einen oder zwei Euros in einen Fonds. Am Ende werdet ihr euch darüber freuen! Oder: schlaft einfach ein bisschen mehr, denn Schlaf ist kostenlos.

https://www.tassimo.de