KFH-Urlaub

Haus und Garten

Antike Fliesen aus Delft und anderen Regionen der Niederlande

Antike Fliesen aus Delft stehen schon seit Jahrhunderten auf der ganzen Welt in hohem Ansehen. Dabei handelt es sich um holländische Fliesen im wirklichen Sinne des Wortes. Denn mit dem Begriff Holland bezeichnet man im Grunde ausschließlich eine Region im Westen der Niederlande, die heutzutage aus den Provinz Südholland und Nordholland besteht. Delft liegt in Südholland. Im Allgemeinen nimmt der Westen der Niederlande in den Medien den höchsten Stellenwert ein. Auch im Hinblick auf die Keramikkunst scheint Holland im Gegensatz den gesamten Niederlanden die größte Aufmerksamkeit zu genießen. Denn schließlich gibt es zum Beispiel auch antike Fliesen aus Friesland, die ebenfalls einen großen, kulturhistorischen Wert besitzen und dennoch in der breiten Öffentlichkeit etwas weniger bekannt sind als Delfter antike Fliesen.

Es gibt eine große Vielfalt an Motiven für historische Fliesen

Als typisch holländische historische Fliesen lassen sich Fliesen bezeichnen, auf denen Windmühlen abgebildet sind. Die niederländischer Keramikkunst beschränkt sich jedoch keinesfalls auf Windmühlen und Polderlandschaften. Gerade auch auf Delfter Fliesen tauchen zum Beispiel oft auch fernöstliche Szenen und Motive auf. Historische Fliesen aus den örtlichen Brennereien boten damit eine preisgünstigere Alternative zu chinesischem Porzellan. Ein ausgeprägter Pragmatismus wird den Niederländern wohl aus gutem Grund gerne zugeschrieben und ein solcher Wesenszug kommt dann auch in der niederländischen Keramikkunst und speziell im Hinblick auf historische Fliesen zum Ausdruck.

Keramikkunst setzt im Wohndesign die gewünschten Akzente

Viele Leute kritisieren die Wegwerfkultur und entscheiden sich dann selbst doch oft auch für handelsübliche Objekte, denen kein langes Leben beschieden ist. Wer sich wirklich dauerhaft an wertbeständigen Fliesen erfreuen möchte, schaut sich dagegen am besten einmal in dem Fachbetrieb Rozendonk im niederländischen Beusichem etwas genauer um. Die Firmenwebsite ist sehr umfangreich und aussagekräftig, aber am besten schaut man sich die Antikfliesen dieses Betriebs einmal vor Ort an, weil sie dann ihren gesamten Charme entfalten können und außerdem können sich Ihre Wünsche im Gespräch mit den dort beschäftigten Fachkräften am besten herauskristallisieren.