KFH-Urlaub

Autos und Motorräder

Gasdruckfeder

Wenn es um Gasfedern geht, spielt die Gasdruckfeder eine sehr entscheidende Rolle. Es handelt sich dabei um ein pneumatisches Federungssystem, welches Gas zur Nutzung von Federungskräften nutzt. Dieses Gas entsteht immer dann, wenn ein hoher Druck ausgeübt wird, sodass im Zuge dessen ein nicht unerhebliches Energiepotenzial generiert werden kann. Im Laufe der Zeit haben sich unterschiedliche Federungsmodelle am Markt etabliert, jedoch stellt die Gasdruckfeder mit Blick auf Funktionalität, Leistungsstärke und Effizienz eine mittlerweile unverzichtbare technische Errungenschaft dar.

Die Gasdruckfeder – ein Highlight in der modernen Welt der Technologien

Das Hauptprinzip der Gasdruckfeder beruht unter anderem darauf, dass das Energiepotenzial nahezu unabhängig von anderen Faktoren erzielt werden kann, und dass bei der Gasdruckfederdarüber hinaus sogar eine so genannte Dämpfungsvorrichtung integriert werden kann. Ganz gleich, ob im Bereich Flugzeuge, Werkzeugbau, Markisenbau, Officemanagement oder Kfz-Branche: Die klassischeGasdruckfeder in ihrer mannigfaltigen Ausführung ist heute in der Tat unverzichtbar.

So effizient die Funktionalität einer Gasdruckfeder ist, so breit gefächert ist auch das Angebot, das wir unseren anspruchsvollen Kunden zu bieten haben. Von blockierbaren Airax Gasfedern über Gaszugfedern bis hin zu individuellen Anfertigungen nach Kundenwunsch ist in unserem Unternehmen mit Blick auf die Gasdruckfederso gut wie alles zu haben. Nicht zu vergessen sind in dieser Hinsicht auch die klassischen Ausfertigungen oder die so genannten Controlspring Gasdruckfedern. Grundsätzlich sind freilich die klassische Gasdruckfeder mit integrierter mechanischer Sperre oder das Gasdruckfeder-Ausgleichsystem mit inkludierter Fülleinrichtung bei qualitätsbewussten Kunden besonders begehrt.

Das “Grundgerüst” einer Gasdruckfeder ist in erster Linie ein Zylinder mit einem darin befindlichen Kolben. das Druckrohr, hydropneumatisch regelbare Verstellfeatures sowie Kolben, Kolbenstangen und die dafür passenden Anschlüsse. Das im Inneren der Gasdruckfeder enthaltene Stickstoff, welches exakt an den jeweils vorhandenen Innendruck bemessen wird, ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Gasdruckfeder. Selbstverständlich gibt es auch umfangreicher ausgestattete Gasdruckfedern, welche zum Beispiel mit einem zusätzlichen Trennkolben ausgestattet sind, sodass das sich darin befindliche Öl sowie das vorhandene Gas sauber voneinander getrennt bleiben. In sich sind Gasdruckfedern recht einfach konzipiert, wobei ein simples physikalisches Gesetz von grundlegender Relevanz ist. Beweglichkeit, Mobilität und Flexibilität – das sind in dieser Hinsicht die wichtigsten Aspekte, die Gasdruckfedern nach wie vor zu unverzichtbaren Bauteilen machen.

Gasdruckfedern sind nach wie vor unverzichtbar

Fakt ist, dass die Energie bzw. die Kraft von Gasdruckfedern stets nur so hoch ist, wie auch der Gasdruck im Inneren des Zylinders. Natürlich ist es ohne Weiteres auch möglich, diesen Druck in gewisser Weise auch zu regulieren. Und zwar durch Drosselöffnungen im Inneren des Kolbens. Denn auf diese Weise ist es möglich, das Durchströmen des Stickstoffs – dies ist in Gasdruckfedern das am häufigsten verwendete Gas – den Druck zu beeinflussen. Von besonderer Wichtigkeit ist diese Funktionalität zum Beispiel dann, wenn es darum geht, Maschinen und Anlagen in ihrer Höhe zu verstellen, Türen, Fenster oder auch Klappen oder ähnliche Vorrichtungen zu öffnen und zu schließen. Wissenswert ist, dass Gasdruckfedern auch in der Landwirtschaft immer wieder zum Einsatz kommen: Wenn es zum Beispiel darum geht, schwere Lasten zu heben, Zäune zu öffnen oder zu schließen, Anhänger zu bestücken und so weiter.

So manche Gasdruckfeder verfügt über ein Kopf- und Fußteil sowie über ein schwenkbares Rückenteil, sodass die Einsatzmöglichkeiten noch breiter gefächert werden können. Dabei ist es zum Beispiel unerheblich, ob dieGasdruckfeder für den Bau moderner Bürostühle verwendet wird oder ob die Gasdruckfeder für die Herstellung von Markisen für Fenster, Balkone und Co. zum Einsatz kommt. Der Kreativität sind mit einer wohldurchdachten Gasdruckfeder wahrlich so gut wie keine Grenzen gesetzt. Insbesondere auch im Bereich Maschinenbau, in der Elektrotechnik, im Fensterbau oder in sonstigen Bereichen von Wirtschaft und Industrie kommt man ohne Gasdruckfedern nicht aus. Sowohl in technischen, als auch in vielen industriellen sowie auch in vielen wirtschaftlichen Bereichen kommt es darauf an, individuelle Wege zu gehen. Mit Standardgasdruckfedern kommt man demgemäß nicht immer allzu weit, sodass es von Vorteil ist, auf maßgeschneiderte Gasdruckfedern zurückgreifen zu können. Demgemäß ist die enge Zusammenarbeit mit unseren anspruchsvollen Kunden das A und O unserer Arbeit, denn nur auf diese Weise ist es möglich, selbst komplexe bauliche Vorhaben – gleich, welcher Art – zu realisieren.

Soll ein bauliches Projekt oder ein spezielles technisches Gerät durch Funktionalität, Flexibilität und ein Höchstmaß an Qualität überzeugen, so ist es keineswegs immer erforderlich, dass die darin verbauten Technologien komplex oder facettenreich sind. Denn wie die Erfahrung immer wieder zeigt, ist jedes Teil im Endeffekt nur so leistungsstark bzw. so funktional, wie das buchstäblich “schwächste” Glied. Entsprechend wichtig ist es daher für uns als renommiertes Unternehmen, mit Blick auf die Konzeptionierung von Gasdruckfedern von Anfang an nichts dem Zufall zu überlassen, sondern hier bereits durch ein Höchstmaß an Effizienz und Qualität zu punkten. In der Fahrzeugindustrie sind Gasdruckfedern nach wie vor sehr bedeutsame Bestandteile, wie zum Beispiel bei der Herstellung von Autotüren, Kofferraum-Klappen oder sonstigen Bereichen. Im Übrigen verwendet man auch im Rahmen der Produktion von Caravans oder Wohnmobilen unterschiedliche Gasdruckfedern. Und nicht zuletzt spielen Gasdruckfedern aber auch bei Hubarbeitsbühnen, Markisen, solaren Anlagen auf Dächern oder in Höfen et cetera eine ungemein wichtige Rolle. Die Angebotsvielfalt ist riesig – die Ansprüche qualitätsbewusster Kunden ebenfalls. So kleine Gasdruckfedern in ihrer mannigfaltigen Form auf den ersten Blick auch erscheinen mögen, so “großartig” sind sie doch mit Blick auf ihre 1.001 Einsatzmöglichkeiten. Es lohnt sich deshalb in der Tat, die riesige Angebotsvielfalt unseres Programms in Augenschein zu nehmen, um für jedes Projekt und für jeden Anspruch von Anfang an die passenden Gasdruckfedern zu finden.

http://www.t-technics.de/gasdruckfedern-.html