KFH-Urlaub

Dienstleistung

Ein Bediener von Elektrohubwagen mit Waage braucht die entsprechende Schulung

Wer es in der modernen Welt zu etwas bringen will, sollte seine Ausbildung sicherlich nicht frühzeitig abbrechen, denn die fehlenden Papier können ihm einen Strick durch die Rechnung machen. In den vergangenen Jahrzehnten fand man beispielsweise als ungeschulter Lagerarbeiter durchaus noch sein Auskommen. Heutzutage schreitet die Technologisierung auch in den Lagerhallen immer weiter voran. Zum Teil gibt es jetzt vollautomatische Lagerstätten, in denen kaum noch ein Mensch zwischen den Regalen unterwegs ist. In den Lagern, in denen wirklich noch mehrere Leute zum Einsatz kommen, wird bereits ein gutes technische Verständnis verlangt, wie es beispielsweise zum Bedienen von Elektrohubwagen mit Waage erforderlich ist. Denn auch wenn diese Flurförderzeuge mit integriertem Wägesystem heutzutage sehr bedienerfreundlich sind, so bedarf es doch gewisser Qualifikationen für den sachgemäßen Umgang damit.

Man spart viel Zeit mit Elektrohubwagen mit Waage

Ob es sinnvoll ist, zwei Dinge gleichzeitig zu tun, mag im Alltag möglicherweise noch fraglich sein, im Logistikbereich ist es auf jeden Fall wünschenswert, wenn zum Beispiel gleichzeitig gewogen und befördert wird. Dennoch hat es recht lange gedauert bis ein Unternehmen eine ausgereifte technische Umsetzung dieses Gedankens in Form von einem Elektrohubwagen mit Waage auf den Markt bringen konnte. Fortschrittlichen Technologie bei RAVAS hat das mobile Wiegen seither immer weiter verbessert. Heutzutage kann man sich eigentlich fast gar nicht mehr vorstellen, dass man früher einmal ohne diese in die Flurförderzeuge integrierte Wiegesysteme ausgekommen ist. Wie es bei so sinnvollen Innovationen eigentlich immer der Fall ist, gliedern sie sich wie selbstverständlich in den Arbeitsalltag ein. Die Integration mit verschiedenen ERP-Systemen usw. wird sogar noch immer weiter vorangehen.

Elektrohubwagen mit Waage sind auf Fachmessen zu bewundern

Bei allen Apps und Informationsplattformen, die es im Internet gibt, glaubt fast schon, Messen seien heutzutage obsolet. Ein Blick auf den Messekalender zeigt jedoch, dass das keineswegs der Fall ist. Auf Messen kann man die ausgestellten Waren zumindest auch noch anfassen und ausprobieren. Das gilt auch für Messen im Logistikbereich. Aus gutem Grund ist beispielsweise auch der Weltmarktführer für Elektrohubwagen mit Waage, RAVAS, regelmäßig als Aussteller auf Messen vertreten. Dort können die Kontakte zu Kunden und Lieferanten gepflegt werden und selbstverständlich ist so eine Messe auch zum Erfahrungsaustausch optimal. Ein kundenorientiertes Unternehmen, wie es RAVAS eines ist, lässt sich diese Chance deshalb auch nicht entgehen, um bei Kunden Rückmeldungen einzuholen. Komplimente im Hinblick auf die Arbeitserleichterung und Zeitersparnis werden gerne entgegengenommen, aber auch jeder Kritikpunkt trägt zur weiteren Verbesserung der Produktqualität bei.