Nach Regen und Wärme folgen Bremsen und Pferdefliegen

Nach Regen und Wärme folgen Bremsen und Pferdefliegen

 

Vorbereitung auf die Fliegen und Bremsenplage

Der Sommer beginnt für die meisten Menschen nicht so gut. Schön ein Lagerfeuer anzünden oder warme Abende am Wasser oder im Garten geniessen, ist bis heute nicht drin. Der Grill bleibt aus und es werden erst recht keine neuen Gartenmöbel oder ein Pool angeschafft.  Es sind niedrige Temperaturen und viel Niederschlag. Dieses Wetter finden die meisten sehr langweilig. Für die Natur ist es anders, die Pflanzen und Insekten haben es optimal. Weideflächen wachsen 3 mal so schnell und es entstehen moorastartige Polster. Diese feuchten Böden und Pflanzenbedingungen sind als Brutplatz für Fliegen, Bremsen und Dasselfliegen am idealsten. Mit ein kleines bisschen wärme  schwärmen tausende Fliegen und Bremsen aus und es entstehen grosse Probleme.  Vor einigen Wochen , im Mai, ist genau das passiert. An einen der warmen Tagen:  Restaurants mit Terassen wurden geschlossen und bei Pferde und Viehbesitzer mussten die Tiere drinnen bleiben.  Die Bremse (Insect). Im englischen nennen sie die Bremse: Horse Fly, Forest  Fly oder Deer Fly. Die Bremsenfamilie ist weltweit verbreitet und vermutlich gibt es ungefähr  4.4oo beschriebene Arten. In den Niederlanden, Deutschland und Belgien gibt es ungefähr 38 Arten, wovon 12 davon echt zur Plage werden können.

 

Pferdefliegen und Dasselfliegen fangen Sie mit einer Bremsenfalle!

Die Bremsenfalle ist eine Falle, die gemacht wurde um Bremsen und Dasselfliegen zu fangen. Das Prinzip ist sehr einfach:

 

  1. Die Beute (Der Mensch, Pferd oder anderes Tier) bewegt sich

 

  1. Die Bremse jagt mit Infrarot nach wärme und bewegung.

 

  1. Der Bremsenfänger (Bremsenfalle) imitiert Beute

 

  1. Die Bremse wird gefangen.

 

 

Die H-trap Bremsenfalle:

Bei einer normalen H-trap Bremsenfalle landet die Bremse auf einem schwarzen Ball welcher als Beute angesehen wird  aber doch nicht essbar ist. Die Pferdefliege fliegt daraufhin weg und gelangt via einem Tunnel (Haube)in die H-trap (ein Trichter mit einer Richtung), wo sie gefangen ist und in einem Auffangbehälter sterben wird.  Sehen Sie hier ein Beispiel H-trap Bremsenfalle

 

Die Sticky Trap Kleberfalle machen

Die Sticky Trap Bremsenfalle wird mit einem schwarzen Eimer und Bremsenkleber gemacht.

Der Sticky Trap Bremsenkleber <<wird hier hergestellt und ist die neuste Methode um Bremsen und Dasselfliegen zu fangen.

 

  1.   Der Eimer,  wird genau so heiss wie der Bremsenball,  und als Beute angesehen.
  2.  Der Eimer hängt , eingeschmiert mit Kleber, ausserhalb des Reitplatzes oder Garten.
  3. Die Bremse wird ohne Zweifel auf dem Ball landen und festsitzen.

 

Lesen Sie hier mehr über die herstellung einer Bremsenfalle

 

 

 

 

 

https://123bremsenfalle.de/